Die Top 3 E-Commerce-Plattformen im Jahr 2023 für den Verkauf

Unsere Top XNUMX E-Commerce-Plattformen für Unternehmen zur Verwendung im Jahr 2023 sind unten aufgeführt. Fangen wir an, an Sie zu verkaufen!

Wie bei vielen Fragen im Leben hängt die Antwort davon ab, wen Sie fragen. Sie müssen sich jedoch keine Sorgen machen, da wir die Recherche für Sie abgeschlossen haben! Unsere vier wichtigsten E-Commerce-Plattformen, die Unternehmen im Jahr 2023 nutzen können, sind unten aufgeführt.

Wir gehen die Vor- und Nachteile der einzelnen Plattformen durch und zeigen Ihnen, wie Sie diejenige auswählen, die für Sie am besten geeignet ist. Sie erfahren, welche Plattform für die Einführung Ihres Online-Shops am besten geeignet ist.

Daher können wir Sie unterstützen, egal ob Sie durchstarten oder Plattformen wechseln möchten. Entdecken Sie, welche E-Commerce-Plattform die richtige für Sie ist, indem Sie weiterlesen.

Die besten Online-Shops zum Weiterverkaufen im Jahr 2023

Beste Online-E-Commerce-Plattformen zum Verkaufen im Jahr 2023

Die Auswahl der besten E-Commerce-Plattform kann bei so vielen verfügbaren Optionen eine Herausforderung darstellen. Der Gesamterfolg Ihres E-Commerce-Shops kann davon abhängen. Aber seien Sie nicht beunruhigt! Hier sind unsere vier Top-Picks für 2023, aufgelistet in keiner bestimmten Reihenfolge.

1. Shopify

Ein robuster und benutzerfreundlicher E-Commerce-Plattform ist Shopifj. Es bietet eine starke Basis, sodass Sie sofort mit dem Online-Verkauf beginnen können. Der Online-Shop von Shopify ist weltweit verfügbar.

Es funktioniert am besten für jede Größe von E-Commerce-spezifischen Unternehmen, Instagram-verkaufenden Unternehmen und Erstellern.

<strong>Ihre Vorteile:</strong> Nahezu alle eCommerce-bezogenen Aufgaben können von Shopify erledigt werden. Sie bieten Unterstützung bei allem, einschließlich Lieferung, sicherer Kasse und Marketing-Tools und Zahlungen. Bei Shopify ist der Verkauf einfach. Die meisten anderen Plattformen, Websites und Online-Märkte sind mit Shopify kompatibel. Es ist eine der Top-Plattformen für Multi-Channel-Online-Shopping.

Nachteile: Der Preis für Add-Ons kann steigen. Das Fehlen von App-Add-Ons schränkt die Funktionen von Blog-Beiträgen ein. Es gibt keine anpassbare Kasse.

2. WooCommerce

Ein WordPress-Plugin namens WooCommerce kann Ihre Website in einen Online-Shop verwandeln. Die beste kostenlose E-Commerce-Plattform ist diese. Es funktioniert am besten für flexibel erstellen und ausführen, konfigurierbare Online-Shops.

Vorteile: Sie haben Zugriff auf alle robusten Plugins und Integrationen von WordPress. Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit Es ist unbezahlt.

Nachteile: So gut wie kein Kundenservice. zusätzliche Gebühren für Plugins und Domain-Hosting.

3. PrestaShop

Budgetbeschränkungen können manchmal irrelevant sein. Prestashop ist in dieser Situation die beste Wahl, weil es so dringend ist. Es ist eines der am häufigsten verwendeten Tools auf E-Commerce-Websites und völlig kostenlos. Es muss in der Lage sein, mit WooCommerce und Shopify erfolgreich zu konkurrieren. Diese Tools verfügen über zahlreiche Features, die sie mit anderen Tools unvergleichbar machen.

Eine der bekanntesten E-Commerce-Sites, kostenlos und großartig. Es ist fantastisch für die Öffentlichkeit, weil es kostenlos und einfach ist. Auf diese Weise kann Ihr Geschäft schnell wachsen. Auch großflächiges Wachstum wird sichtbar sein.

Wie wählt man eine E-Commerce-Plattform aus, die für Sie effektiv ist?

Bei der Auswahl einer E-Commerce-Plattform müssen viele Dinge berücksichtigt werden. Was Sie zur Verwaltung Ihres Unternehmens benötigen, ist auf den größten E-Commerce-Plattformen verfügbar. Betrachten Sie zunächst die einzigartigen Anforderungen und Ziele Ihres Unternehmens, bevor Sie sich für die geeignete Plattform entscheiden.

Bist du ein Etsy-Verkäufer, der zu einem anderen Shop verlinken muss? Sind Sie daran interessiert, einen Business-Blog auf Ihrer Website zu integrieren? Möchten Sie, dass ein Shopify-Chatbot auf Kundenfragen antwortet?

Sie können damit beginnen, Ihre Optionen einzuschränken, sobald Sie entschieden haben, welche Funktionen wesentlich sind. Hier sind einige Fragen, die Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie auswählen, welche E-Commerce-Funktionen Sie von einer Plattform benötigen.

Haben Sie schon einen physischen Standort?

Wenn Sie ein physisches Geschäft haben, sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Online-Shop eine konsistente Marke hat und den Kunden ein ähnliches Erlebnis wie in Ihrem echten Geschäft bietet. Um eine ideale Kundenreise zu entwerfen, kann dies darauf hindeuten, dass Sie eine besser konfigurierbare Website benötigen.

Denken Sie an Ihre Inventargröße

Es ist wichtig, eine Plattform auszuwählen, die Ihr Inventar verwalten kann, wenn Sie beabsichtigen, viele Waren zu verkaufen. Sie benötigen eine Plattform, die die Bestandsverwaltung und die komplizierte Produktkategorisierung verwalten kann, wenn Sie über einen großen Bestand verfügen.

Werden Sie Dropshipping nutzen?

Werden Sie Dropshipping nutzen?

Beim Dropshipping nehmen Sie Kundenbestellungen an, halten aber kein eigenes Inventar vorrätig. Sie beauftragen einen Dritten mit der Auftragserfüllung und dem Versand. Wenn Sie Dropshipping wünschen, sollten Sie a auswählen Dropshipping-kompatible Plattform, wie Shopify.

Welche Arten von Dienstleistungen oder Waren bieten Sie an?

Sie benötigen eine Plattform, die das Herunterladen von Dateien ermöglicht, wenn Sie digitale Waren verkaufen. Eine Plattform, die mit einem Versanddienst verbunden werden kann, ist erforderlich, wenn Sie planen, tatsächliche Waren online zu verkaufen. Sie benötigen eine Plattform, die die Terminplanung integrieren kann, wenn Ihr Unternehmen Dienstleistungen anbietet, bei denen Kunden Termine vereinbaren müssen.

Darüber hinaus sollten Sie darüber nachdenken, wie viele Dinge Sie verkaufen werden. Wenn die Menge beträchtlich ist, sollten Sie über eine E-Commerce-Plattform und ein Webhosting nachdenken, die diese aufnehmen können, wie z. B. BigCommerce. Sie können eine Plattform wie Shopify oder Squarespace verwenden, wenn Sie ein begrenzteres Produktangebot haben.

Einzigartige Eigenschaften und Website-Design

Das Maß an Kontrolle, das Sie über das Erscheinungsbild und die Atmosphäre Ihres Geschäfts wünschen, ist eine andere Sache, über die Sie nachdenken sollten. Eine Plattform mit vielen Anpassungsoptionen ist erforderlich, wenn Sie die vollständige Kontrolle wünschen.

Beeinträchtigt das Erscheinen auf SERPs Ihre Fähigkeit, Geld zu verdienen?

Wenn ja, sollten Sie eine Plattform mit starkem auswählen SEO-Funktionen. Sie können beispielsweise SEO-Plugins wie YOAST für WooCommerce verwenden, um Ihr SEO-Spiel zu verbessern. Dank dieses und anderer Optimierungs-Plugins gehört es zu den Top-E-Commerce-Plattformen für SEO. BigCommerce ist aufgrund seiner SEO-Funktionen eine beliebte Plattform.

Was ist Ihr Ausgabenplan?

Was-ist-Ihr-Ausgabenplan.

Auch der Preis sollte berücksichtigt werden. Die meisten Plattformen bieten gestaffelte monatliche Preise; Häufig sind Ihre Transaktionskosten umso geringer, je höher Ihr monatlicher Preis ist. Bevor Sie eine Entscheidung treffen, stellen Sie sicher, dass Sie diese berechnen. Obwohl einige Plattformen kostenlos sind, fallen zusätzliche Kosten an, wie z. B. Domaingebühren und Add-On- oder Plugin-Gebühren.

Für das beste Angebot für Ihr Unternehmen kontaktieren Sie uns unter support@Knowband.com. Unser kompetentes technisches Team steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar